Aluflegen – die besten 4 Hersteller!

Das Aluminium-Legierungsrad hat in der Regel eine bessere Wärmeleitfähigkeit, korrosionsbeständige Eigenschaften und ist viel leichter als das Stahlrad, so dass es die beste Option für PKWs ist. Räder aus Aluminiumlegierung werden im Guss- und Schmiedeverfahren hergestellt. Weniger Gewicht auf dem Rad erzeugt weniger Stress auf den Reifen, und so wird ein Gleichgewicht geschaffen. Aluminium- und Leichtmetallräder sind weitgehend korrosionsbeständig, aber anfällig für galvanische Korrosion. Aufgrund ihrer antikorrosiven Eigenschaften sind sie in attraktiven Bare-Metal-Ausführungen erhältlich, was eine Lackierung überflüssig macht. Außerdem verbessern sie die Leistung, indem sie das Fahrverhalten und die Aufhängung beeinflussen und dem Fahrzeug ein brillantes Aussehen verleihen.

Neuigkeiten

Sie sind homogene Hybridgüsse und werden in vielen Typen von Leichtmetallrädern hergestellt, wie z.B. geschmiedetes Aluminium, einteilige und zweiteilige Gussräder usw. Von allen Typen sind geschmiedete Alufelgen die teuersten Räder.

Wir listen die Top 10 Hersteller von Leichtmetallrädern weltweit auf, basierend auf ihrer Marktgröße, Geschäftsvolumen und Markenbekanntheit.

1. BORBET

Das seit 1962 in Familienbesitz befindliche Unternehmen BORBET aus dem deutschen Sauerland hat sich zu einem weltweit führenden Hersteller von Leichtmetallrädern entwickelt. Perfekte Qualität, innovative Technologien und wegweisendes Design zeichnen BORBET aus. Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen zu einem gefragten Partner für die Automobilindustrie und den Fachhandel entwickelt.

Neuigkeiten

Seit das legendäre BORBET A-Rad 1987 zum Welterfolg wurde, hat das Unternehmen eine Vielzahl von unterschiedlichen Designs auf die Straße gebracht. Aus dem Sauerland in die Welt: BORBET Räder sorgen dafür, dass die Menschen rund um den Globus weiter rollen. Heute gehört die international erfolgreiche Marke zu einer Gruppe, die neun Standorte mit rund 4.600 Mitarbeitern umfasst.

2. ENKEI

ENKEI Custom Wheels liefern die neuesten Leichtmetallrad-Designs, die auf der Technologie von Verbundlegierungen basieren, wie z. B. Guss-/Schmiedeverfahren, strenge Tests, die die strengen JGTC-Standards bestehen müssen, und unübertroffene Fertigungseinrichtungen.

Die Enkei-Gruppe ist in ganz Asien, Nordamerika, Lateinamerika und Europa kommerziell tätig und beliefert alle großen japanischen Automobilhersteller und General Motors im OEM-Markt sowie zahllose Verbraucher im Automotive Aftermarket. Darüber hinaus produziert Enkei anspruchsvolle Hightech-Rennräder für eine Vielzahl von Motorsportarten, darunter Rallye, Drift, Sportwagenrennen und Einsitzer-Rennen. Seit 1995 ist Enkei offizieller Lieferant des McLaren F1 Teams. Durch kontinuierliche Verbesserungen und technologische Innovationen bleibt Enkei auch weiterhin ein Top-Lieferant auf dem weltweiten Markt für Leichtmetallräder.

3. Ronal-Räder

RONAL, SPEEDLINE CORSE, SPEEDLINE TRUCK – das sind die Markennamen der Räder, die von der RONAL GROUP hergestellt und weltweit verkauft werden. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter auf dem Erstausrüster- und Nachrüstmarkt für Pkw und Nutzfahrzeuge. Mit rund 7000 Mitarbeitern ist die RONAL GROUP einer der weltweit führenden Hersteller von Leichtmetallrädern für Pkw und Nutzfahrzeuge und der einzige integrierte Produzent von Aluminium-Guss- und -Schmiederädern.

Neuigkeiten

Heute werden von RONAL jährlich über 20 Millionen Räder in 11 Fabriken auf 3 Kontinenten produziert. Durch die Präsenz in Osteuropa, dem NAFTA-Raum und Asien ist die RONAL GROUP einer der wenigen Global Player.

4. CM-Räder

CM WheelsLtd ist spezialisiert auf die Lieferung von Leichtmetallrädern, Zubehör und Stylingprodukten. Das Unternehmen verfügt über eine große Auswahl an Produkten für alle Fahrzeugmarken und -modelle, einschließlich OEM- und Aftermarket-Räder für BMW, Mercedes, VW, Audi, Seat-Modelle und viele mehr sowie für alle 4×4-Fahrzeuge (RangeRover, Nissan, Mitshubishi usw.). CM Wheels ist ein in Großbritannien ansässiges Unternehmen, das Produkte nach Großbritannien, Irland, Europa und ins Ausland liefert.

Nachrichten

Superior betreibt fünf Produktionsstätten mit rund 3.300 Mitarbeitern in den Vereinigten Staaten und Mexiko. Weltklasse-Aluminiumräder mit erstklassigen Oberflächen sind das, was das Unternehmen von der Masse abhebt und es unter die Top-Leichtmetallrad-OEMs der Welt bringt.

Der globale Automobilmarkt wächst schneller, angetrieben durch das Wirtschaftswachstum, vor allem in den asiatischen Ländern. Mit dem wachsenden Bewusstsein für Recycling und Nachhaltigkeit am Ende des Lebenszyklus, Kraftstoffverbrauch und CO2-Bilanz im Automobilsektor sowie den neuen CAFÉ-Regeln nimmt die Verwendung von Aluminium und anderen Verbundwerkstoffen in Autos immens zu, da dies erheblich zur Gewichtsreduzierung beitragen und den Kraftstoffverbrauch senken sowie die Leistung verbessern kann. Dieser Trend wird sich fortsetzen und eröffnet mehr Potenzial für das Wachstum des weltweiten Marktes für Aluminiumräder. Immer mehr OEMs stellen Leichtmetallräder her, um von den wachsenden Möglichkeiten zu profitieren. Außer den in diesem Artikel genannten Namen haben wir Namen wie Gmp Italia, Fondmetal, Anchi Aluminium Wheel, Wanfeng Group, Brock, ALCAR group, Futek Alloys, Breyton, die Top-Hersteller und Lieferanten von Aluminiumrädern sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.